Beratungszentrum Demenz

“Die Hälfte der Zeit bin ich auf der Suche nach etwas, woran ich mich nicht mehr erinnern kann.” Ein Gefühl, was manch Betroffenen zur Verzweiflung bringt. Aber auch die Angehörigen. Wie soll ich mit der Situation umgehen? Warum erinnert sich der geliebte Mensch nicht mehr? Was kommt alles auf mich zu? Fragen auf die es keine einfache Antwort gibt. Wir unterstützen Sie in dieser schweren Zeit. Stehen mit Rat und Tat zur Seite.

Unter der Leitung von Frau Hoffmann können Sie sich in unserem Beratungszentrum Leipzig sowie in unserer Beratungsstelle Delitzsch/Eilenburg von unserem fachkundigen Personal zu persönlichen, sozialen, rechtlichen und pflegerischen Angelegenheiten beraten lassen.

Die Angehörigen von Menschen mit Demenz erhalten Entlastung durch:

  • häusliche Betreuung durch den Helferinnen-Kreis des Vereins
  • psychosoziale Begleitung
  • Hilfe in Krisensituationen
  • Sicherung von finanziellen Ansprüchen
  • Selbsthilfegruppen für Angehörige
  • Selbsthilfegruppe für Menschen mit Demenz im Frühstadium
  • Verhinderungspflege
  • Betreuungs- und Entlastungsangebote : zusätzliche Leistungen seit 01.01.2015 für Pflegebedürftige der Grade I bis V (auch ohne Demenz). Darüber können auch hauswirtschaftliche Dienste in Anspruch genommen werden.